• Bitte neue Zugangsregelung ab 25.11. beachten

    Lesen Sie dazu die Informationen rechts unter “Aktuelles” ==>>

Vorlesetag mit Bürgermeister

Bücher entführen auf spannende, amüsante und fantasievolle Weise in andere Welten. Das erfuhren die 26 Drittklässler der Davertschule in Ottmarsbocholt. Aus Anlass des bundesweiten Vorlesetages der Stiftung Lesen waren sie zum „Promi-Lesen“ in die Bücherei St.Urban eingeladen. Dabei hatte sich Bürgermeister Sebastian Täger in die Rolle des „Vorlese-Paten“ begeben. Obwohl er nicht in amtlicher Mission in die Bücherei gekommen war, überraschten ihn die Kinder gleich zu Beginn mit Autogrammwünschen. Dann aber wurde es mucksmäuschenstill. Gleich zwei Bücher hatte er im Gepäck. Zunächst begeisterte er die Kinder mit dem Comic-Roman „Mein erstes Profispiel! Also fast…“ von Heiko Wolz. Nicht nur die Fußballfans hörten ihm gebannt zu. Auch mit seinem zweiten Buch „Die Olchis fliegen in die Schule“ traf er den Nerv der Grundschulkids. Sebastian Täger las vor, zeigte und erzählte. Dabei brachte er all seine Erfahrungen als Familienvater mit ein. Sein toller Lesevortrag machte den Kindern auch Appetit aufs eigene Lesen. Dazu hatten sie anschließend noch Zeit. Sie konnten nach Herzenslust im Bestand der Bücherei stöbern und selber lesen.

Zusammen mit der Klassenlehrerin Frau Schnug Kabisch freute sich Eva Greive vom Büchereiteam über die Begeisterung der Schulkinder. Gleichzeitig dankte sie auch im Namen der Organisatorin Helga Riemann-Schulze Herrn Täger für sein Kommen und hob die Bedeutung seines Einsatzes hervor: Man muss zur richtigen Zeit das richtige Buch erwischen. Wenn dann noch ein toller Vorleser dazu kommt, steht nichts mehr im Wege, um ein echter Bücherwurm zu werden.

Kommentare sind geschlossen.