Lesekreis geht am 17.3. online

Seit 8 Jahren treffen sich in Ottmarsbocholt zweimal pro Jahr Lesebegeisterte verschiedenen Alters und beiderlei Geschlechts in bunter und immer neuer Zusammensetzung, um sich bei einem Getränk und kleinen Naschereien über Bücher auszutauschen und gegenseitig mit Tipps zu versorgen. Die Gastgeber aus dem Büchereiteam und der Kolpingsfamilie haben dabei immer für eine gemütliche Atmosphäre gesorgt. So gab es Kerzenschein, frische Frühlingsblumen, Zwiebelkuchen und Federweißen oder auch Heißgetränke – je nach Witterung und Jahreszeit. Letztes Jahr konnte das Treffen nur einmal angeboten werden, im Sommer fand ein lauschiger Abend in der Remise am Spieker statt. Da nun wieder nicht absehbar ist, wann man sich wieder in haushaltsübergreifender Zusammensetzung treffen kann, bieten die Veranstalter erstmals ein Treffen online an. Die Vorteile liegen auf der Hand: bei schlechtem Wetter wird niemand auf dem Weg nass, das Catering ist individuell abgestimmt auf die Teilnehmer, da es aus dem eigenen Kühlschrank kommt, und vielleicht kommt sogar der ein oder andere Familienangehörige dazu. Die Bücher können nicht von Hand zu Hand gehen, aber darüber reden und daraus vorlesen ist online problemlos möglich.  Am Mittwoch, den 17. März um 20 Uhr geht es los.

Für die Teilnahme ist ein internetfähiges Endgerät mit Kamera und Mikrofon notwendig, also zum Beispiel ein Tablet oder ein PC. Wer dabei sein möchte meldet sich per Mail bei einer der beiden folgenden Adressen an: m.diepenbrock@kolping-ottmarsbocholt oder koebotti@gmx.net. Danach werden die Zugangsdaten verschickt.

Kommentare sind geschlossen.